Zum Inhalt springen

Da wird geholfen: Ist Luisa hier?

Vor einige Tagen las ich in einer Tageszeitung meiner Lieblingswohnstadt Düsseldorf einen interessanten Hinweis. Auf der „Größten Kirmes am Rhein“ könnten sich Frauen und Mädchen, die sich belästigt fühlen, an das Personal in den Bierzelten wenden. Der Hilferuf ist eine Frage: Ist Luisa hier?

Wirst du von jemandem bedrängt? Fühlst du dich gerade nicht sicher? Überschreitet dein Date deine Grenzen? Wirst du sexuell belästigt? Fühlst du dich bedroht? … dann gehe an die Theke und frage beim Personal „IST LUISA HIER?”. 

Personal hilft im Notfall

Das Personal weiß dann, dass eine Frau oder ein Mädchen Hilfe braucht. Das verspricht jedenfalls die Koordinierungsstelle Luisa des Frauen-Notruf Münster e.V. Das Personal helfe dann diskret aus der Situation. Die Frau entscheidet selbst, welche Hilfemöglichkeit sie in Anspruch nehmen will, z.B. ein Taxi oder Freunde/Freundinnen rufen.

Die Idee hat bundesweite Verbreitung gefunden. In Düsseldorf machen Kneipen wie Ohme Jupp, Naseband’s und Zum Goldenen Einhorn mit. Es sind leider noch nicht viele, die sich auf der Internetseite von Luisa versammelt haben.

Luisa-Initiative fehlt das Geld

Immerhin ist ein Anfang gemacht. Leider fehlt der Initiative das Geld für eine große Kampagne. Dabei ist das Angebot eine wichtige Hilfe. Gerade wenn die alkoholselige Stimmung in Kneipen und Diskos oder an den Theken der Bierzelte der Düsseldorfer Kirmes steigt.

Immerhin: Interessierte Gastronomen können die Aktion im Zusammenschluss mit anderen Gastronomiebetrieben durchführen. Empfohlen wird hier die Kooperation mit einem Frauen-Notruf oder einer Frauenberatungsstelle der Region. So wird sichergestellt, dass die Frau, die nach Luisa fragt, sich im Nachhinein an eine Fachstelle wenden kann.

Kommt der Notrufe auch an?

Ich hoffe nur, dass die Kellner*innen auf den Partys der Stadt vor lauter Drink-Bestellungen den Kopf frei haben für Luisa, den ungewöhnlichen Hilferuf. 

Luisa übernehmen Sie!

#Düsseldorf #GrößteKirmesAmRhein #DüsseldorferAltstadt #Kneipen #LuisaIstHier #FrauenNotruf #aufeinencappuccino #jaminautor

(Zeitgleich veröffentlicht in meinem Freitags-Blog „Auf einen Cappuccino“ im Wirtschaftsportal Business-on.de

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen