Zurück zum Content

Carsharing mit Roboterauto

In Carsharing-Fahrzeugen von Car2Go und DriveNow wird meist die neuste Technik verbaut. Das freut mich. Denn so kann ich davon ausgehen, dass für mich in absehbarer Zeit ein Roboter das Auto lenkt. Das Roboterauto von Apple. Vor einiger Zeit hat der Chef von #Apple @TimCook endlich eingestanden: Wir basteln an der Technik für das Fahrzeug der Zukunft – das Roboterauto.

Man muss kein Auto kaufen

Das ist für mich eine sehr gute Nachricht. Denn ich bin sicher, dass mit dem erfolgreichen Start eines solchen selbstfahrenden Autos auch entsprechende Carsharing-Modelle vorgestellt werden. Man wird nicht unbedingt mehr so ein super trendy Auto kaufen müssen, dass einem ganz allein gehört, sondern es teilen sich diese Fahrzeuge mehrere Besitzer.

Das mache ich ja bereits schon heute, wenn ich die Fahrzeuge von #Car2Go oder #DriveNow benutze. Als ich vor einiger Zeit in Hamburg war, fuhr ich mit einem Smart von Car2Go zu einer Party und ließ den Wagen dort stehen. Kosten sechs Euro. Zurück fuhr ich – etwas angetrunken – mit einem Taxi die gleiche Strecke zurück. Kosten 30 €.

Carsharing ist recht preiswert

In den nächsten Tagen während meines Aufenthalts in #Hamburg benutzte ich Car2Go immer wieder einmal für Strecken, die meinen Gut-Zu-Fuß-Radius überschritten. Mal zahlte ich vier Euro, dann 2,50 €, dann drei Euro. Da wir zu zweit den Wagen benutzten, waren die Kosten nicht nur niedrig, sondern auch noch niedriger als wären wir zu zweit mit Bahn oder Bus gefahren.

Hamburg hat zudem den großen Vorteil, dass es dort viele Car2Go- und DriveNow-Fahrzeuge gibt. Ich war echt erstaunt wie dicht gepflastert die Stadt mit diesem Angebot ist.

Roboterauto gehört zum iPhone

Ich freue mich schon auf die neue Auto-Zeit. Ich bin sicher: So wie ich heute mein #iPhone, mein #iPad und meinen #MacBookAir perfekt aufeinander abstimmen kann, so wird sich auch das #Roboterauto harmonisch in meine Apple–Technik einpassen.
Einziger Nachteil: Es wird sicher noch ein paar Jahre dauern bis das Apple-Auto serienreif ist. Aber bis dahin bleiben mir ja die Träume von einer tollen #Zukunft.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.